Jagd

Alpenjagd

Jagd als Country Sport - diese Einteilung werden vielleicht viele gestandene Jäger als problematisch ansehen, zumal wenn der eigenen Einstellung ein verengter Begriff von ethisch normierter Jagd zugrunde liegt. Dabei wird eine einfache gemeinsame Realität, die allen Country Sports eigen ist, übersehen. Country Sportler sind in erster Linie Naturnutzer und erst in zweiter Linie Naturschützer. Jagd ist für viele Menschen eine mehr oder weniger den Lebensrhythmus bestimmende Beschäftigung. Eine Beschäftigung mit der Natur und in der Natur in Verantwortung für die Natur.

Jagd braucht eine gute Philosophie. Jagd braucht auch eine ethische Orientierung. Jagen hat letztlich auch mit Töten zu tun, und somit mit dem Leben selbst. Eine recht einfache These stellt nunmehr den inneren Zusammenhang zwischen Jagd und Tod dar. Jagd braucht eine mutige bestimmte Vertretung und keine windelweichen Weicheier, die mit ihrer Fahne jedem neuen Wind hinterherlaufen und sich wundern, damit auf den Bauch zu fallen.

Alles was lebt muß irgendwann sterben. Aber solange es noch lebensfähig ist, wächst es nach, vermehrt sich und bleibt so erhalten. Damit überlebt die Art. 

Diese Aussagen gelten für Flora und Fauna. Rohstoffe, die pfleglich behandelt und sinnvoll geerntet werden, wachsen, anders als fossile Ressourcen, in relativ überschaubaren Zeiträumen immer wieder nach. Heutzutage fällt es vielen Menschen schwer, vielleicht weil sie selbst noch nicht genug über ihre eigene Stellung und Bestimmung in der Welt reflektiert haben, sich mit dem Wesen von Jagd und dabei besonders mit dem Problem der Tiertötung auseinanderzusetzen.

Aus diesem Anlaß möchte ich einmal den sozialkritischen spanischen Philosophen Jose Ortega y Gasset zur Lektüre empfehlen. Dessen Meditationen über die Jagd haben bis heute kaum an Argumentationskraft und Aktualität eingebüßt. Doch bedauerlicherweise ist vielen Funktionären dessen Denkart nicht zugänglich.

 

---
Impressum  
 Titel
--.
Jagdvereinigungen
 
Dr. Claus Oelkers: Bleifrei
  

Schrotschuß 2017 ... und immer noch tschüss ...  ?

Oneway is no way...

Neue Wege beim Jagdschiessen 

JAGD Gourmet

Jagdtour

Jagdrecht - technisch

Anschießen vom Büchsen

.

Termine im jagdlichen Schießen